Staatliche Hilfen zu Ihrer Unterstützung bei der Finanzierung

Personal, Lieferanten, Dienstleister, Handwerker setzen sich für ein angenehmes Wohnen und Leben im Senioren-Hotel Limpurg ein.

Diese Leistungen kosten deren Preis, das ist nicht „von der Hand“ zu weisen.
Deshalb erhalten Sie zum dauerhaften Wohnen und Leben im Senioren-Hotel Limpurg unterschiedliche staatliche Unterstützungen. Über die Regelleistungen der Kranken- und Pflegekassen hinaus bis hin zu Sozialhilfe. Auch dann und gerade deshalb, wenn Sie nur über eine kleine Rente verfügen.

Ihre Rente reicht dafür quasi aus!

Bestärkt wird dies durch die Gesetzgebung „ambulant vor stationär“. Denn unser Wohnkonzept unterstützt den Gesetzestext „ambulant“, der den älteren Bewohner unseres Landes ein finanzierbares Zuhause auch bei Pflegebedürftigkeit gewährleisten möchte!

Finanziell werden Sie bei kleiner Rente mit staatlichen Hilfen problemlos unterstützt, sodass Sie sich bei uns ein Appartement leisten können.


Unterstützung zur Finanzierung

Zu Ihrer Unterkunft, Ihres hauswirtschaftlichen Hilfebedarfs und Ihrer Pflegebedürftigkeit erhalten Sie über nachfolgende staatlichen Hilfen finanzielle Leistungen!

1. Wohngeld – eine Unterstützung zu Mietkosten
  • „Antrag auf Wohngeld für Mieter von Wohnraum“.
  • Ist bei der Gemeindeverwaltung des Wohnorts zu stellen

2. Pflegekasse

Keinen Pflegegrad?

  • Bei Pflegebedürftigkeit rechtzeitig einen „Antrag auf Pflegeleistungen“ stellen bei Ihrer zuständigen Pflegekasse.
  • Damit sichern Sie sich ab Antragstellung den Zuschuss der Pflegekasse bei Pflegebedürftigkeit der Pflegegrade 1-5.
Daueraufenthalt: Pflegeleistung der Pflegekasse analog des Pflegegrades

Leistungen bei Pflegebedürftigkeit des Pflegegrades 1-5 erhalten Sie sowohl von unserer 24h-Präsenzkraft bei Tag und Nacht als auch zusätzlich von einem ambulanten Pflegedienst.

Hingegen ist der ambulante Pflegedienst Ihr Partner für die abrechenbare Grund- und Behandlungspflege. Denn dieser ist zugelassen bei allen Pflegekassen/Krankenkassen und rechnet die pflegebedingten Aufwendungen mit den jeweiligen Kostenträgern ab.
Bei Sozialhilfebedürftigkeit auch über „Hilfe zur Pflege“ Ihren Eigenanteil aus Pflegeleistungen.

Deshalb ist wichtig, bei Daueraufenthalt/Dauerpflege folgenden Antrag bei Ihrer Pflegekasse zu stellen.

  • „Kombileistung für häusliche Pflege“ (= Pflegegeld für „Pflegeperson/pflegende Angehörige“ + Pflegesachleistung für „ambulanten Pflegedienst“).

Weitere Unterstützung erhalten Sie, wenn Sie bereits 6 Monate in einen Pflegegrad mit mind. Stufe 2 eingruppiert sind und auf Dauer im Senioren-Hotel Limpurg wohnen

In diesem Fall ist die Senioren-Hotel Limpurg GmbH die „Ersatzpflege“ zur Entlastung der Pflegeperson. Immer dann, wenn
– keine Pflegeperson zugegen ist
– der ambulante Pflegedienst dessen tagsüber stattfindenden Touren beendet hat.

Wir helfen Ihnen bei den unterschiedlichen Anträgen! 

damit Sie sicher zu Ihren gesetzlich verankerten Leistungen kommen. Denn nach Einzug und unter bestimmten Voraussetzungen kann ein Antrag auf Ersatzpflege bei der Pflegekasse gestellt werden für „stundenweise Verhinderungspflege unter 8 Stunden täglich“.


3. Sozialhilfe – Hilfe zur Pflege

über „Hilfe zur Pflege“ erhalten Sie den Eigenanteil durch das Sozialamt finanziert, den Sie an den Pflegedienst nach Anrechnung des Zuschusses aus der Pflegeversicherung selbst zu tragen haben.

  • Sie haben einen Pflegegrad 2-5 bescheinigt bekommen.
  • Der gesetzliche Zuschuss aus der Pflegekasse für die Finanzierung reicht nicht. 
  • Stellen Sie einen Antrag auf „Hilfe zur Pflege“ beim Landratsamt Schwäbisch Hall über https://www.service-bw.de.
    – Eingabe: „Hilfe zur Pflege“ 74523 Schwäbisch Hall.

4. Sozialhilfe – Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung
  • Rente, Wohngeld, Zuschüsse der Pflegekasse analog des Pflegegrades sowie Verhinderungspflege < 8 Std. täglich reichen nicht aus.
  • Sie sind pflegebedürftig und auf Hilfe angewiesen, haben bereits schon „Hilfe zur Pflege“ beantragt und in Anspruch genommen – die Kosten übersteigen dennoch Ihr Budget, um selbst zu finanzieren?
  • Hiergegen hilft ein Antrag zur „Grundsicherung im Alter“ beim Landratsamt über https://www.service-bw.de.
    – Eingabe: 74523 Schwäbisch Hall.
    – Dann
    „Sozialhilfe“
    – Weiter auf „Leistungen“
    – Zum Schluss „Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung beantragen“.

Wenn Sie zu den Anträgen vorab Fragen an uns haben, dann kontaktieren Sie uns. Gerne unterstützen wir Sie bei den Anträgen.