Sicherstellung Wohnkonzept definiert das Wohnen für Senioren bei Pflegebedürftigkeit anders

Sicherstellung Wohnkonzept ist die grundlegende Komponente, die den positiven Unterschied in das Wohnen und Leben der Senioren bringt. Damit definiert sich Wohnen für Senioren gerade bei Pflegebedürftigkeit anders.
Über Sicherstellung Wohnkonzept konkretisiert sich das Wohnen zu einer elementaren Absicherung im Alter, egal wie hilfebedürftig ein älterer Mensch ist. Denn auch bei Pflegebedürftigkeit wird in unserer Einrichtung alles organisiert wie in einem klassischen vollstationärem Pflegeheim, jedoch transparenter, selbst bestimmter und anders.
Ihr Vorteil ist, durch die Komponente „Sicherstellung Wohnkonzept“ müssen Sie „Nie wieder umziehen“!

Altersgerechtes Wohnen fängt zwar bei großen Räumlichkeiten in einem ansprechendem Ambiente an, ist aber letztendlich nur eine Aussagekraft bezüglich Komfort.
Wohnen für Senioren definiert sich deshalb bei uns anders, weil über eine 24h- Präsenzkraft der Komfort erweitert wird bezüglich gesundheitlicher Absicherung.
Denn das ambulante Wohnkonzept definiert betreutes Wohnen nicht nur anders, es ist ein Etwas anderes Wohnkonzept auch bei (Schwerst-) …Pflegebedürftigkeit.

Wir heißen herzlich Willkommen

  • Pflegebedürftige aller Pflegegrade ab einem Alter von 55 Jahren
  • Ab 65 Jahre „Plus“ auch ohne Pflegebedürftigkeit

Gerade deshalb, weil Wohnen bei uns über „Sicherstellung Wohnkonzept“ definiert ist, ermöglicht das einen Einzug in ein Appartement auch nur zur Vorsorge. In diesem Fall beteiligen sich nicht an Pflegekosten, die erst bei Pflegebedürftigkeit anfallen. Trotzdem haben Sie einen weiteren Umzug in ein Pflegeheim bei eintretender Pflegebedürftigkeit nicht zu befürchten, weil Sie den bei Einzug enthaltenen Grundservice zu schätzen wissen.

Nehmen Sie rechtzeitig die „eigene Planung der Zukunft“ in die Hand. Vergleichen Sie nicht nur unsere Kosten – Kosten, sondern auch die Möglichkeiten im Gebäude – das Gebäude


Das Wohnkonzept unterscheidet sich wesentlich!

Hinter der vielversprechenden Pflegekonzeption steckt ein ambulantes Wohnkonzept mit vielen Serviceangeboten bis hin zu ambulanten Pflegeleistungen. Das Wohnkonzept verbindet Wohnen mit Service und Fürsorge „Plus“ zu einem zukunftsweisenden, entspannten Lebensabend auch bei Pflegebedürftigkeit.

Die Sicherstellung eines Wohnkonzeptes ist unabdingbar, um eine Pflegebedürftigkeit in den „eigenen vier Wänden“ optimal zu organisieren. Dies auch zur Nachtzeit. Dabei ist egal, in welchen der 5 Pflegegraden Sie durch den MDK eingestuft sind.

Im Unterschied zu herkömmlichem „betreuten Wohnen“ ist bei uns eine 24h-Präsenzkraft vor Ort, die dem Wohnkonzept die Würze gibt. Pflegebedürftig oder nicht, Sie dürfen sich sicher fühlen über den 24h Service „Sicherstellung Wohnkonzept“.

Den Unterschied dieses ambulanten Wohnkonzeptes weiß man dann zu schätzen, sobald ein „Hilferuf“ aus einem Appartement oder einer Wohnung erfolgt. Insofern unterscheidet sich unser Wohnkonzept von anderen, als dass auch für notwendige Pflegeleistungen bei Pflegebedürftigkeit gesorgt ist. Ob Sie nun kurzzeitig eine Unterkunft benötigen, oder langfristig auf Dauer – Beides ist möglich.


Das ambulante Wohnkonzept ideal bei Pflegebedürftigkeit!

Ich gehe nicht in ein klassisches Pflegeheim! Das müssen Sie auch nicht! Denn 2 verschiedene Konzepte der Altenpflege „vollstationäres Pflegeheim“ und „betreutes Wohnen“ sind zu 1nem einzigen Konzept vereint – Einem ambulanten Wohnkonzept!  Fortschritt

  • Sie genießen den Komfort in freundlich gestalten Räumlichkeiten.
  • Sie gewinnen über die 24h-Präsenzkraft und den damit verbundenem Dienstleistungsangebot Tag und Nacht gesundheitliche Sicherheit und damit Geborgenheit.
  • Darüber hinaus profitieren Sie an 7 Tagen der Woche zweimal täglich von Angeboten zur Aktivierung und Beschäftigung.
  • Ein Serviceangebot rundet die Hilfen ab, die Senioren benötigen, um einen komfortablen Lebensabend zu erreichen.
  • Bei Pflegebedürftigkeit sind für alle 5 Pflegegrade Pflegeleistungen abrufbar.
  • Darüber hinaus findet eine intensive Betreuung pflegebedürftiger Senioren in den Räumlichkeiten des Senioren.-Hotel Limpurg statt.

Entgegen einem einfachen „betreuten Wohnen“ profitieren unsere Senioren von diesem außergewöhnlichen Domizil. Wir ermöglichen Ihnen, sich weiterhin an der gewählten Wohnung zu erfreuen. Denn auch zur Nachtzeit qualifizierte Mitarbeiter vor Ort zu wissen, ist nicht alltäglich.

Damit verändert das ambulante Wohnkonzept Ihr Leben positiv!


Sicherstellung Wohnkonzept – Nie wieder umziehen – Pflegeheim ade

Die Pflegeeinrichtung mit WOHN – Gefühl und dessen interessantes Wohnkonzept ist eine attraktive Alternative für Senioren, die nicht bereit sind für ein Pflegeheim.

Bei uns muss keine Seniorin auch kein Senior in eine vollstationäre Pflegeeinrichtung, d. h. Pflegeheim. Pflegebedürftigkeit spielt bei uns insoweit keine Rolle, weil wir mit unserer Konzeption auch bei Schwerstpflegebedürftigkeit das Optimale für Sie erreichen werden.

Weiter ist mit dem Zusatz „ambulant“ auch die Zusage verbunden, bei Pflegebedürftigkeit die zur Finanzierung notwendigen Zuschüsse von der Pflegeversicherung zu erhalten. Der ambulante Pflegedienst hat einen Vertrag mit allen Pflege- und Krankenkassen, um die gesetzlichen Leistungen für Sie abrechnen zu dürfen.

Umso mehr ist „ambulant“ ein Versprechen an die Senioren, im Bedarfsfall Tag und Nacht auf häusliche Pflegearrangements zurück greifen zu können. Service


Ein besonderes WOHN-Gefühl zeichnet das ambulante Wohnkonzept aus

Ihr Zuhause

  • helle, große Privaträumlichkeiten mit persönlicher Note in einem großzügig, offen gestaltetem Ambiente
  • Liebgewonnene Utensilien wie Möbel, kleine Andenken und Bilder etc. mitnehmen und ein behagliches Zuhause schaffen
  • Niemals mehr umziehen müssen – auch nicht bei fortschreitender Pflegebedürftigkeit – Sicherheit und Geborgenheit vermitteln
  • Mit jeglichem Komfort und entsprechender Qualität den wohlverdienten Ruhestand zu angemessenen Preisen genießen
  • Jederzeit die Wahl besitzen, sich in die „eigenen vier Wände“ zurück ziehen zu können
  • Soziale Kontakte zur Familie, Freunden, Bekannten werden gefördert – Großzügige Planung von Nebenwohnräume ermöglichen Familienfeierlichkeiten
  • Füreinander da sein – Angehörige mit einbinden und Leistungen dementsprechend wählen
  • Angehörige werden entlastet, dabei unabhängig bleiben und trotzdem alle Annehmlichkeiten eines Hotels bis ins hohe Alter mit allen Sinnen genießen zu können.